Rufen Sie uns an
09151-9084881

Historie

IMG-20160316-WA0007_

1992 gründete der damalige Firmeninhaber Siegfried Moosbauer, der bereits seit 1977 im Markierergewerbe tätig war, eine Zwei-Mann-Firma in der niederbayrischen Gemeinde Neureichenau im Landkreis Freyung-Grafenau. Herr Moosbauer begann selbst klein mit Parkplatzmarkierungen und war nach kurzer Zeit ein geschätzter Geschäftskunde vieler mittelständischer Unternehmen. So dauerte es auch nicht lange, bis weitere Maschinen und Gerätschaften angeschafft werden konnten. Bereits im Jahr 2000 konnte in der Gemeinde Röhrnbach, ebenfalls im Landkreis Freyung-Grafenau, das erste Firmengebäude errichtet werden. Nun war ein wichtiger Schritt in die Zukunft geschafft. Weiterhin wurde zusätzlich ein Lager im Raum Nürnberg angemietet um die Anfahrtswege zu verkürzen und somit auch die Effektivität des Unternehmens zu steigern.

Im Jahr 2007 wurde das Büro der Firma letztendlich nach Freyung umgesiedelt. Selbiges wird fortan von Herrn Moosbauer und seiner Ehefrau Aloisia betreut. Die Auftragslage ist gut und das Unternehmen wächst und wächst. Es können viele qualifizierte Mitarbeiter eingestellt werden, die bis heute in der Firma verweilen. Das ausgezeichnete Arbeitsklima und die familiäre Atmosphäre im Betrieb ist hier natürlich nicht unwesentlich. Durch die Aufträge, die sich mittlerweile über ganz Bayern verteilen, gewinnt Nürnberg durch seine Zentralität immer mehr an Bedeutung im Hinblick auf einen eigenen Standort. Im Jahr 2012 wurde ein Betriebsgelände außerhalb Nürnbergs erstanden, das Platz für den gesamten Maschinenpark bereitstellt und zugleich als Lagerplatz dient. Im Jahr 2016 wurde das Büro schließlich in größere Räume direkt in Freyung verlegt. Fortan kümmert sich eine feste Bürokraft für die Belange der Kunden und der Mitarbeiter. Das Unternehmen wuchs inzwischen zu einem Betrieb mit über fünfzehn Angestellten heran.

Nach gesundheitlichen Problemen im Jahr 2017 zieht sich Moosbauer S. etwas aus dem Hauptgeschäft zurück und überlässt seinem Sohn mit Mitarbeitern mehr Verantwortung hinsichtlich des Tagesgeschäfts.

In den Wintermonaten 18/19 wird die Moosbauer Fahrbahnmarkierung e.K. zur GmbH und steht fortan unter der Leitung von Geschäftsführer Markus Moosbauer. Siegfried Moosbauer konnte sich noch nicht gänzlich in den Ruhestand verabschieden und verweilt seither als Berater im Unternehmen. Um die Effizienz und die internen Abläufe des Unternehmens zu verbessern wurden zudem die Büroräume nach Reichenschwand bei Nürnberg verlegt.

Zukünftig soll die Stellung des Unternehmens in der Branche weiterhin gestärkt werden.